RT-7100: Umspulen

Moderator: Applause

RT-7100: Umspulen

Beitragvon Sleepy » 15.06.2017, 17:46

Hi,

mein RT-7100 macht Fortschritte. :-) Abspielen geht wieder, vorspulen ebenfalls, nur das Rückwärtsspulen macht mir noch Sorgen...

Die farblich markierten Gummis (rot, grün & gelb) habe ich gewechselt:
IMG_20170615_174642_1024.jpg
IMG_20170615_174642_1024.jpg (234.93 KiB) 1411-mal betrachtet


Lege ich jetzt eine Kassette ein bzw. auf;-), verhält es sich beim Rückspulen wie folgt:

Der Motor treibt das Rad (rot) an. Rad (grün) dreht sich aber nicht recht mit und der Wickeldorn (lila) folglich auch nicht richtig.

Kippe ich die Kassette allerdings leicht, so dass sie nicht mehr auf dem anderen Wickeldorn (blau) steckt, rennt dass Band wie Schmitz Katze bis der Bandtransport wg. fehlenden Impulssignal für das Zählwerk abgeschaltet wird...

Daraufhin den Wickeldorn (blau) mal von Hand gedreht... geht deutlich schwerer als Wickeldorn (lila).

Dass der Wickeldorn (blau) etwas schwerer geht dürfte an einer Rutschkupplung zwischen Wickeldorn (blau) und der darunter liegenden weißen Scheibe liegen, die im "PLAY"-Betrieb über das Rad (gelb) angetrieben wird und dafür sorgt dass das Band dann nicht zu straff gespannt wird.

Gibt es da Erfahrungswerte wo man dann drehen kann?

Ich würde sagen entweder ist...

a) der Kraftschluß zwischen Rad (rot) an und Rad (grün) zu schwach (wobei Vorspulen aber geht) oder
b) der Kraftschluß zwischen Wickeldorn (blau) und der darunter liegenden weißen Scheibe zu groß.

Zu a) habe ich schon versucht die Messingscheibe etwas weiter auf die Achse zu drücken was zur Folge hatte dass es garnicht mehr lief.
Zu b) habe ich nichts probieren können da ich den Wickeldorn noch nicht runterbekommen habe; ich will die kleine Kunststoffscheibe oben am Dorn, die den Dorn unten hält, nicht beschädigen.

Sleeπ
Play ATARI and drive Capri. :-)
Sleepy
Inventar
 
Beiträge: 147
Registriert: 03.01.2012, 11:58

Re: RT-7100: Umspulen

Beitragvon Sleepy » 20.06.2017, 15:43

Ich hab´ den Fehler / die Schwachstelle gefunden!

Das Problem waren nicht die Gummiräder (rot / grün), sondern der rechte Wickeldorn (blau).

Laut Service Manual, welches ich mir zwischenzeitlich besorgt habe, sieht das Teil so aus:
dorn_rechts_explo.jpg
dorn_rechts_explo.jpg (59.94 KiB) 1394-mal betrachtet


Nach der Demontage des Teils hatte ich folgende Einzelteile auf dem Tisch liegen:
IMG_20170618_011459_1024_b.jpg
IMG_20170618_011459_1024_b.jpg (86.77 KiB) 1394-mal betrachtet


Das Problem bei diesem Deck (und wahrscheinlich vielen anderen RTs, welche nicht mehr richtig spulen) ist dass die kleine, weiße Scheibe gerissen ist.

Eigentlich sollte das Teil so aussehen (ich habe die defekte Scheibe links im Bild testweise durch eine Kunststoffunterlegscheibe M4 ersetzt):
IMG_20170620_162110_detail.jpg
IMG_20170620_162110_detail.jpg (57.61 KiB) 1394-mal betrachtet


Die Feder liegt eigentlich auf der weißen Scheibe, die auf der schwarzen Achse steckt, auf.
Da die originale Scheibe gerissen ist, wurde sie durch die Feder von der Achse gedrückt und lag dann auf dem Chassis auf, wodurch der Dorn dann so stark gebremst wurde dass das Spulen nicht mehr klappte.

Sleepy
Play ATARI and drive Capri. :-)
Sleepy
Inventar
 
Beiträge: 147
Registriert: 03.01.2012, 11:58


Zurück zu Reparatur Tips

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron