OPTONICA außerhalb Europa

Hier dreht sich alles um HiFi und Elektronik

Moderator: Applause

OPTONICA außerhalb Europa

Beitragvon Luftgitarre007 » 20.01.2008, 01:36

Moin moin!

Habe vorhin das da entdeckt
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 0153315983
Ist wohl bei uns ne 9100er Vor- /Endstufenkombo gewesen

Der ebayer hat noch weitere Anleitungen etc. von OPTONICA
http://search.stores.ebay.de/Quag-West- ... 21QQsofpZ0

Nun kam mir folgende Fragen in den Sinn:

1. Wie Unterscheiden sich die US Versionen von den für den Europäischen Markt bestimmten Versionen? (gab's da überhaupt außer der anderen Produktbezeichnungen und der schwarzen Gehäusefarbe Unterschiede?)

2.Gab es neben der US und europ. Version noch weitere (wie evtl. für asiatischen Markt ) ?

3. Habt ihr eine schlüssige Erklärung warum es Sharp nicht einfach mit der Version in den USA versucht hat, die in Europa vertrieben worden ist?

MfG Tim
Es ist schon alles gesagt worden, nur noch nicht von jedem! ;-)

Rock'n Roll Baby !
Luftgitarre007
Ist gelegentlich hier
 
Beiträge: 15
Registriert: 22.06.2007, 22:49
Wohnort: bei Hamburg

Beitragvon Dachbewohner » 23.01.2008, 14:40

Moin,

Es gab wohl in der Anfangszeit (74-79) deutliche Unterschiede, genaueres kann ich erst sagen wenn das 77ziger Prospekt eingetroffen ist.
Bemerkenswert ist der Unterschied in der Reciverpalette, die auf der anderen Seite vom Teich deutlich größer ausfällt
(mein SA-5606 sollte im Februar ankommen *freu*).
Spätere Modelle gab es hier wie da, allerdings mit teilweise stark abweichenden Typennummern. Wobei man
dabei wieder berücksichtigen muß, bei den US Modellen ist die Frontblendenfarbe in der Typennummer
(SA-5602: silber, SA-5606: schwarz) codiert, bei den europäischen Geräte im Typenzusatz (H: silber, HB: schwarz).
Dadurch wirkt die US Palette umfangreicher, ist sie aber u.U. nicht.
Auch scheint die Marke in den USA länger betrieben worden zu seien, da sich ab und an in e*ay USA
Walkman, CD-Player und größere Fernbedienungen unter dem Label Optonica finden lassen.

Rein US-Markt Modelle unterscheiden sich auf jedenfall im Netzteil, die sind 120V-only :(
Es gab auch mehr 'kleineres' Gerät, z.B. ST-1515 1414 etc (also unter dem hier angebotenen 1616/3636/4646).
Viele Modelle wurde dort auch in schwarz angeboten, die es hier nur in silber/champagner gab (in schwarz würde mich die
9000er Serie auch reizen, in silber oder bronze gefällt sie mir gar nicht).


Alles in allem kann man dem Optonica Marketing eine etwas krude Strategie unterstellen.
Zuletzt geändert von Dachbewohner am 23.01.2008, 23:26, insgesamt 1-mal geändert.
SM/ST-3636HB, RT-3838-HB, RP-2626, RP-2727 sowie SM/ST-1616HB und bald SA-5606 (US)

Was man nicht programmieren kann, muß man löten...
Dachbewohner
NEUHier
 
Beiträge: 11
Registriert: 11.11.2007, 18:22
Wohnort: Bärlin

Beitragvon Luftgitarre007 » 23.01.2008, 23:15

Moin moin!

Stimmt da hast Du recht dass die Amiserie dadurch ( Typennummer (SA-5602: silber, SA-5606: schwarz) codiert, bei den europäischen Geräte im Typenzusatz (H: silber, HB: schwarz) )größer anmutet als sie tatsächlich ist.

Habe bei ebay mal eine sprechende Fernbedienung und einen Av-Dolbydingsbums-Preceiver (oder war's doch nur ein Preamp :roll:-im Stil des Dat-Recorders) gesehen.
Hätte vorher nicht gedacht, dass Sharp dort diesen gediegenen Namen in so großem Maßstab kommerziell verheizt hat.

Finde auch Bronze als Frontfarbe ist mein Favourit aber ganz nett (strahlt einen gewissen Touch oldschoolness aus). Muss man mal gesehen haben um sich ein Urteil bilden zu können. Als ich es in Natura gesehen habe gefiel es mir doch deutlich besser als erwartet. Es handelt sich um einen sanften Bronzeton, der eher in's bräunliche und nicht in's aufdringlich kupferfarbene geht. Finde dennoch silber schöner. Silber steht dieser Baureihe m.E. hervorragend und hat echt Stil. Denke Schwarz passt irgendwie nich...(meine Meinung )

Hast Du denn schonmal diese Geräte im Gehwegplattendesign gesehen?

Bei der Vorgängerserie muss ich Dir beipflichten : Schwarz ist hier echt der Hammer (Habe selbst SM/ST 3636 HB *Prost* :D), finde bei dieser Baureihe hingegen passt Silber absolut nich !!
Wobei alles Geschmackssache ist...

Mit Deinem letzten Aspekt magst Du sicher Recht haben....

MfG
Tim
Es ist schon alles gesagt worden, nur noch nicht von jedem! ;-)

Rock'n Roll Baby !
Luftgitarre007
Ist gelegentlich hier
 
Beiträge: 15
Registriert: 22.06.2007, 22:49
Wohnort: bei Hamburg

Beitragvon Dachbewohner » 23.01.2008, 23:24

Moin,

Luftgitarre007 hat geschrieben:Hast Du denn schonmal diese Geräte im Gehwegplattendesign gesehen?


:?: welche meinst du? Die letzte '3stellige Baureihe' 1xx? den 115 oder 115ner Verstärker hab ich gesehen *grusel*

Oder den Plattenspieler mit Granitplatte? Das war glaube ich der erste und letzte Versuch ;)
Denn der Plattendreher datiert < 1979, also noch vor den RP2626 der bei mir seinen Dienst tut.

Grüße
SM/ST-3636HB, RT-3838-HB, RP-2626, RP-2727 sowie SM/ST-1616HB und bald SA-5606 (US)

Was man nicht programmieren kann, muß man löten...
Dachbewohner
NEUHier
 
Beiträge: 11
Registriert: 11.11.2007, 18:22
Wohnort: Bärlin

Beitragvon Luftgitarre007 » 24.01.2008, 00:48

Moin !


Question welche meinst du? Die letzte '3stellige Baureihe' 1xx? den 115 oder 115ner Verstärker hab ich gesehen *grusel* :?:
Wo denn bei 'nem Sammler? (meinst Du vielleicht Die 105er Serie denn eine 115er Serie wäre mir neu) Hast Du Photos von den Geräten

Ich meine die 5200 5100 7100 und 9100er Baureihe!! 8) hier ein paar Photos

http://www.mtk-physio.de/Info-Box/Opton ... onica.html

Finde das Design einfach unvergleich *schwärm* Alles was danach kam war der Anfang vom Ende (schmeichelhaft formuliert :wink:) . Die 105er Baureihe ging noch gerade so in Ordnung :roll:(mein Urteil basiert auf dem ST-105 den ich neulich bei ebay für 'n paar € geschossen habe) Find ich klanglich nicht schlecht (aber auch nicht überragend so wie die Vorgänger!!!) Design so lala - irgendwie uninspiriert.
Habe neulich Prospektmat. im Netz gefunden

http://wegavision.pytalhost.com/optonic ... 2%2010.JPG

http://wegavision.pytalhost.com/optonic ... 2%2011.JPG

http://wegavision.pytalhost.com/optonic ... 2%2012.JPG

Alles in allem: Klanglich (heute noch auf der Höhe der Zeit) müssen sich die Geräte sicherlich nicht hinter so manchen Neugeräten (bestenfalls der Mitelklasse) verstecken (nur eine Einschätzung). Dennoch konnte diese Baureihe den Vorgängern definitiv nicht das Wasser reichen (denn nicht wirklich high-end).

Richtig schlimm wurde es mit der 104er Serie, bei der ich rate : Finger weg :!: !!! Dies ist auch nur noch eine Kompaktanlage (auch wennn es einzelne Komponennten waren) die in keinster Weise wertige Bauteile. Schrott also . Habe den Eindruck Sharp wollte zum Schluss nocheinmal Profit aus OPTONICAS guten Ruf schlagen. Echt schade, dass OPTONICA nicht in Würde sterben durfte *schluchz*

MfG Tim
Es ist schon alles gesagt worden, nur noch nicht von jedem! ;-)

Rock'n Roll Baby !
Luftgitarre007
Ist gelegentlich hier
 
Beiträge: 15
Registriert: 22.06.2007, 22:49
Wohnort: bei Hamburg

Beitragvon Dachbewohner » 24.01.2008, 01:55

Moin,

Ach so, mit Gehwegplatten bezeichnest du das 19" Slim Format... Da laß dich mal nicht von der Braun Atelier Fraktion erwischen ;)
Ja, meinte die 104/105, der Senkrechtdreher heißt RP-114. Ja, die 3stellige Serie soll nicht so der Brüller seien und einen unrühmlichen Abgang bilden *sniff* Sehen aber auch unschön aus, muß man leider sage.
Auch die Low-Budget Serien sind nicht so der Brüller, aber damit schlagen sich andere Hersteller auch rum.

Was mir auffällt: bei den US-Gerät sind die Fasen an den Knöpfen immer Alu-blank, auch bei den schwarzen Modellen, das gibt (für mich) den Extrabonus, eine Art dezentes Bi-Coloring :)

Wie geht eigentlich nun deinem SX/S0-9100? Am Relais weiter gekommen? Wo man die SM's herbekommt (ca. 10 Euro) weis ich.
SM/ST-3636HB, RT-3838-HB, RP-2626, RP-2727 sowie SM/ST-1616HB und bald SA-5606 (US)

Was man nicht programmieren kann, muß man löten...
Dachbewohner
NEUHier
 
Beiträge: 11
Registriert: 11.11.2007, 18:22
Wohnort: Bärlin

Beitragvon Roman » 24.01.2008, 19:57

Der Senkrechtdreher zur 104er Anlage hieß nicht RP-114, sondern RP-104.

Der RP-104 hatte zusätzlich zum RP-114 noch eine Syncronisationsmöglichkeit mit dem Tape RT-104.

Die 104er Anlage gabs nur komplett, den RP-114 auch einzeln.

Grüsse
Roman
Roman
NEUHier
 
Beiträge: 11
Registriert: 21.10.2006, 10:10

Beitragvon Dachbewohner » 24.01.2008, 20:45

Moin,

Danke für die Aufklärung, ich setze mich eher mit den 70ziger Jahre Geräten auseinander...

Grüße
SM/ST-3636HB, RT-3838-HB, RP-2626, RP-2727 sowie SM/ST-1616HB und bald SA-5606 (US)

Was man nicht programmieren kann, muß man löten...
Dachbewohner
NEUHier
 
Beiträge: 11
Registriert: 11.11.2007, 18:22
Wohnort: Bärlin


Zurück zu Die Plauderecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron