Frage zu Timer AD-200T

Moderator: Applause

Sleepy
Inventar
Beiträge: 147
Registriert: 03.01.2012, 11:58

Re: Frage zu Timer AD-200T

Beitrag von Sleepy »

Und noch einen.

Gibt es im Forum auch eine Funktion den letzten Beitrag zu editieren?

Sleepy
Play ATARI and drive Capri. :-)
Sleepy
Inventar
Beiträge: 147
Registriert: 03.01.2012, 11:58

Pech gehabt...

Beitrag von Sleepy »

Da hätte ich fast einen passenden Plattenspieler zu meinem Timer bekommen...

Gestern Abend war ich in Essen und habe ich mir einen RP7100 angesehen der sich leider als "mocca"-Farben und nicht silber, wie ich angenommen habe, entpuppte.
Kurz vor meiner Abfahrt aus Köln entdeckte ich bei i-bäh noch einen weiteres, frisch eingestelltes Modell.
Also aus Essen kurz den i-bäh-Anbieter angerufen (die Nummer hatte ich mir vorsorglich notiert), dessen Modell war silber. :-) Dummerweise hatte ich vor Ort keinen Internet-Zugang und konnte nicht sofort zuschlagen. Als ich in´s Internet kam war der Player gerade vor einer Minute verkauft worden... :|

Da werde ich wohl etwas weiter suchen dürfen...

Sleeπ
Play ATARI and drive Capri. :-)
Sleepy
Inventar
Beiträge: 147
Registriert: 03.01.2012, 11:58

Re: Frage zu Timer AD-200T

Beitrag von Sleepy »

Ich habe inzwischen das deutschsprachige(!) Service Manual zu dem Timer gefunden.

Kann ich das hier irgendwo einstellen?
Als Dateianhang ist PDF nicht zulässig.

Sleeπ
Play ATARI and drive Capri. :-)
Sleepy
Inventar
Beiträge: 147
Registriert: 03.01.2012, 11:58

Re: Frage zu Timer AD-200T

Beitrag von Sleepy »

Inzwischen habe ich einen AD200 bekommen der bereits teilweise zerlegt war, auch das Display.

Hier das gewünschte Foto:
LCD.JPG
LCD.JPG (186.52 KiB) 11013 mal betrachtet
Das Plexiglas mit dem Siebdruck ist lose, dahinter eine Polarisationsscheibe.
Die zweite Polarisationsscheibe ist von hinten auf das LCD geklebt.

Sleeπ
Play ATARI and drive Capri. :-)
marais
Inventar
Beiträge: 177
Registriert: 05.02.2006, 10:36
Wohnort: Paris

Re: Frage zu Timer AD-200T

Beitrag von marais »

Vielen Dank! Ich verstehe Dich so, dass der Siebdruck nur aufgelegt ist und einem in die Hände fallen würde, sobald man das Display abzieht?
Sleepy
Inventar
Beiträge: 147
Registriert: 03.01.2012, 11:58

Re: Frage zu Timer AD-200T

Beitrag von Sleepy »

Ich habe die Anzeigeneinheit nicht selber zerlegt, aber so wie es aussieht: Ja.

Es sind zumindest keine auffallenden Klebespuren oder Spuren vom "gewaltsamen" trennen der Teile zu sehen.

Ich würde aber vermuten dass der Plexiglasteil mit dem Siebdruck ab Werk an dem LCD fixiert war um sicherzustellen dass die Segmente des LCD auch an der richtigen Stelle hinter dem Siebdruck liegen.
Die zwei schwarzen Streifen links und rechts dürften den Abstand zum LCD herstellen damit die Polarisationsscheibe noch dazischen paßt.

Der Kleber dürfte im Laufe der Jahrzehnte seine Klebekraft eingebüßt haben weswegen sich das Plexiglas leicht lösen lässt.

Sleeπ
Play ATARI and drive Capri. :-)
Sleepy
Inventar
Beiträge: 147
Registriert: 03.01.2012, 11:58

Re: Frage zu Timer AD-200T

Beitrag von Sleepy »

Wenn die Schalterplatine einmal ausgebaut sind würde ich direkt alle drei Schalter überholen. Ich hatte nur den rumzickenden "timer control"-Schalter überholt, jetzt fing die LED für "AC outlet B" ebenfalls an zu glimmen und das Relais schaltete nicht mehr zuverlässig...

Sleepy
Play ATARI and drive Capri. :-)
Sleepy
Inventar
Beiträge: 147
Registriert: 03.01.2012, 11:58

Re: Frage zu Timer AD-200T

Beitrag von Sleepy »

Der Ausbau der Platine geht erfreulich leicht: Deckel runter (vier Schrauben), das Metallteil an der linken Seite vorne raus (drei Schrauben) und dann die zwei Schrauben lösen mit denen die Schalter-Platine auf dem Metallträger befestigt ist lösen. Die Front muß nicht demontiert werden.

Sleepy
Play ATARI and drive Capri. :-)
marais
Inventar
Beiträge: 177
Registriert: 05.02.2006, 10:36
Wohnort: Paris

Re: Frage zu Timer AD-200T

Beitrag von marais »

Klingt ja erfreulich einfach! Ok, das mache ich Weihnachten und berichte dann. Bei mir sind inzwischen beide Outlet-Schalter betroffen.

Gruss
Andreas
graf_ithaka
NEUHier
Beiträge: 8
Registriert: 19.09.2016, 08:39

Re: Frage zu Timer AD-200T

Beitrag von graf_ithaka »

Hallo beisammen,

ich besitze mittlerweile auch einen AD 200T den ich ueber das Internet in Polen entdeckt habe (leider die bronze-Variante, die nicht so gut zum Rest meiner Anlage passt). Ich hätte ein paar Fragen:

1) Könnte mir jemand eine Betriebsanleitung zukommen lassen? Ich konnte bisher nur die Uhr einstellen, alles andere ist mir ein Rätsel.

2) Mein Display sieht jetzt so aus wie im Anhang. Leider ist wohl dem Vorbesitzer die Displayhintergrundbeleuchtung abgebrannt (Brandspuren im Gerät). Nachdem die Lampen entfernt wurden und das alles ziemlich armeslig aussah da drinnen hab ich mir eine kleine Platine gebastelt mit der ich mit grünen LEDs das Display beleuchte. Passt farblich nicht ganz aber besser als nichts und ich kann so zumindest das Display lesen. Bei mir sind allerdings die angezeigten Ziffern dunkel und alles andere im Farbe der Hintergrundbeleuchtung. Kanns sein dass da ein Polarisationsfilter falsch eingebaut ist oder ist das einfach weggeschmolzen?

Zum urspruenglichen Thema: Ich kann bestätigen dass der Aufbau des Displays in Schichten ist, das ist supereinfach herauszunehmen und auch wieder hineinzutun. Ich hatte es urspruenglich putzen wollen weil mein Display Schlieren hat, leider sind diese direkt in der LCD-Platte.
display optonica nach reparatur
display optonica nach reparatur
display_ad200.png (233.55 KiB) 8721 mal betrachtet
3) Hat jemand eine silberne Blende und Tasten die er gegen bronze tauschen möchte oder verkaufen würde?

Liebe Grüße,
Georg
Sleepy
Inventar
Beiträge: 147
Registriert: 03.01.2012, 11:58

Re: Frage zu Timer AD-200T

Beitrag von Sleepy »

Hi Georg,

herzlichen Glückwunsch zum Gerät!

zu 1) Ich habe von einem Forumsmitglied mal eine Kopie auf Papier bekommen; die kann ich Dir einscannen.

zu 2) Der Polarisationsfilter (die dunkle Scheibe in dem Foto vom "zerlegten" Display oben) muss um umgedreht werden; wenn er fehlen würde könntest Du überhaupt keine Zeichen erkennen. Der Siebdruck in der Anzeige (SUN, MON, etc.) sollte auch beleuchtet sein; an der Anzeigeeinheit gibt es drei Birnen:
lampen.jpg
lampen.jpg (198.23 KiB) 8709 mal betrachtet
Die zwei Linken sind für das LCD, die rechte für den Siebdruck.

Ich habe das ganze aufLED umgerüstet. Da kannst Du die Farbe mehr oder weniger frei wählen. In dem verlinkten Fotos sind die zwei LEDs für das LCD bernstei, die für den Siebdruck weiß.

Sleepy
Play ATARI and drive Capri. :-)
Sleepy
Inventar
Beiträge: 147
Registriert: 03.01.2012, 11:58

Re: Frage zu Timer AD-200T

Beitrag von Sleepy »

Ach, ich vergesse immer dass man einen "abgesendeten" Beitrag nicht mehr editieren kann...

Wo sitzen denn die Schlieren? Auf der Scheibe mit dem Siebdruck, auf dem Polarisationsfilter oder auf dem LCD selber?

Sleepy
Play ATARI and drive Capri. :-)
Sleepy
Inventar
Beiträge: 147
Registriert: 03.01.2012, 11:58

Re: Frage zu Timer AD-200T

Beitrag von Sleepy »

Ich kann Dir ggf. mit Teilen des oben abgelichteten Display aushelfen.

Sleepy
Play ATARI and drive Capri. :-)
Sleepy
Inventar
Beiträge: 147
Registriert: 03.01.2012, 11:58

Re: Frage zu Timer AD-200T

Beitrag von Sleepy »

Wer lesen kann ist klar im Vorteil - da hattest ja geschrieben dass die Schlieren im LCD sind.

Ich habe das SM als PDF hier; sogar in Deutsch. Die (ebenfalls deutschsprachige) Anleitung kann ich Dir PDFfen.

Lass´ mir per PN Deine E-Mail zukommen.

Gruß, Marc
Play ATARI and drive Capri. :-)
graf_ithaka
NEUHier
Beiträge: 8
Registriert: 19.09.2016, 08:39

Re: Frage zu Timer AD-200T

Beitrag von graf_ithaka »

Hallo alle beisammen und sorry für die späte Antwort.

Oha - das sind ja grandiose Nachrichte, dass das im Endeffekt "nur" ein Problem des Polarisationsfilters ist. Ich werde das dann dieses Wochenende gleich einmal ausprobieren und mich zurückmelden wenn ich Neuigkeiten habe. Ich wollte dieses Wochenende sowieso nochmal an der Platine weiterbasteln und die Siebdruckbeleuchtung bearbeiten (bisher hatte ich keine LEDs die hell genug waren um da nennenswerte Helligkeit zu erreichen, habe aber nun welche nachbestellt). Welche Farbe war denn Original für den Siebdruck? Auch grün?

Ja, die Schlieren sind wie gesagt direkt im LCD aber ich denke wenn das mit dem Polarisationsfilter wirklich funktioniert dann sollten die nicht so besonders stören. Dann müsste ich nur noch den Grünton eventuell etwas anpassen und schon wäre es perfekt in die aktuelle Anlage integriert.

PN schick ich dir gleich eine, herzlichen Dank für deine Hilfe ! :)

Liebe Grüße,
Georg
Antworten